Ein kurzer Rückblick:

Im Vorfeld der Gründung von EdSense e.V. hat es sich ergeben, dass ein kurz vor seinem Abitur stehender Bottroper Schüler sich entschlossen hat ein soziales Jahr im Ausland zu absolvieren. Angelangt in Uganda hat er seine Erfahrungen im Bekanntenkreis wie auch in der Presse publik gemacht und schließlich Unterstützung für sein Wirken dort erhalten. Die minderbemittelte Schule des Dorf wurde von da an von ersten Spendenden unterstützt – ein Maisfeld zur Ernährung der Schüler wurde gepachtet, scholastisches Material zur Verfügung gestellt und sogar Schuluniformen angefertigt.

Die Dankbarkeit der Menschen und die unmittelbare Lebensqualitätssteigerung der von Armut geprägten Bevölkerung, schon bei geringfügiger Hilfe, hat dazu geführt aus einer Spendenaktion einen organisierten Verein entstehen zu lassen. Zum Ende des Jahres 2006 ist EdSense e.V. gegründet worden.

Nach wie vor steht im Mittelpunkt der Arbeit von EdSense e.V. die Bildungsentwicklungshilfe, national wie international.                                             

Das heutige EdSense e.V. Team ist ausgebildet in folgenden Disziplinen: Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Psychotherapie, Lehramt, Kommunikationswissenschaft sowie Bauingenieurwesen.